Kindergartenkinder

Mein Kind...

  • ist motorisch auffallend unruhig
  • hat wenig Ausdauer
  • hat eine geringe Frustrationstoleranz
  • ist schnell überfordert und impulsiv
  • lässt sich nur ungern berühren
  • ist zappelig, kann nicht ruhig sitzen (altersentsprechend)
  • redet unablässig
  • ist unsicher und hat wenig Selbstvertrauen, ist auffällig in sich zurückgezogen
  • ist sehr ängstlich
  • hat eine unkoordinierte Grob- und/oder Feinmotorik
  • zeigt ein mangelndes Körperbewusstsein und unkoordinierte Bewegungsmuster
  • versteht Aufforderungen erst nach mehreren Wiederholungen
  • hört nicht richtig zu oder versteht Anweisungen falsch

Wenn ein oder mehrere der oben genannten Kriterien zutreffen, ist eine sensomotorische Wahrnehmungsförderung empfehlenswert. Die Aufzählungen sind als Symptome, nicht als schlechte Angewohnheiten, zu verstehen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Ihr Kind "irgendwie" schwer tut, sollte so früh wie möglich professionelle Förderung stattfinden. 

 

Gerade in diesem Alter entwickelt sich das kindliche Gehirn mit enormer Geschwindigkeit, wodurch unglaubliche Fortschritte im sensomotorischen Bereich zu sehen sind. 

Wie läuft die Stunde ab?

Die Förderung findet in der altersübergreifenden Kleingruppe ohne Eltern statt und gliedert sich in ein Eingangsritual, eine Intensivphase und ein Abschlussritual. Der Ablauf wird von mir angeleitet und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse (Pausen zur Reizverarbeitung, Anzeigen gewünschter Sinnes- und Bewegungserfahrungen, usw.) der Kinder abgestimmt. Zwischendurch setze ich auch individuelle Interventionen, wenn ich sehe, dass es gebraucht wird. 


Die Kinder bekommen den Raum und genügend Zeit, sich selbst und ihre Grenzen kennen zu lernen, soziale Erfahrungen zu sammeln, mit verschiedensten (Alltags-) Materialien zu experimentieren und sich ihren Bedürfnissen entsprechend die passenden Sinnes- und Bewegungseindrücke zu holen. 

 

Selbstverständlich können die Eltern an einer Schnupperstunde teilnehmen. Das ist sogar erwünscht, um mit verschiedenen sensomotorischen Techniken auch zu Hause weiterarbeiten zu können. Einmal im Semester findet eine Eltern-Kind-Einheit statt und es kann auch nach Absprache zugesehen werden.  

Kurs & Kosten

"SI KiGa Kids 3-6 Jahre"

In der Kleingruppe werden die Basissinne geschult und verschiedenste sensomotorische Erfahrungen gesammelt. Die Gruppengröße ist auf max. 5 Kinder beschränkt, um eine qualitativ hochwertige Förderung gewährleisten zu können.  

 

Dauer: 60 min

Kosten: € 25,-- pro Kind und Einheit

 

jeden Montag, 15.30 - 16.30 Uhr

 

 

 

"SI KiGa Kids 10er Block"

Da eine SI Förderung als dauerhaftes Angebot gedacht ist, gibt es die Möglichkeit einen 10erblock zu kaufen.

 

Dauer: 10 Einheiten à 60 min

Kosten: € 240,--

 

"SI KiGa Kids Semesterblock"

Die besten Ergebnisse werden durch kontinuierliche Förderung erzielt. Daher ist es auch möglich den Kurs semesterweise zu buchen. 4 Semester entsprechen der optimalen Förderlänge.

 

Dauer: 15 Einheiten à 60 min

Kosten: € 345,--


Kursort

Bewegungsraum Kindergarten Mödling

Lerchengasse 17

2340 Mödling


Impressionen