Volksschulkinder

Mein Kind...

  • hat Probleme mit der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • kann sich schwer oder unzureichend auf eine Aufgabe fokussieren
  • hat Lernschwierigkeiten - macht überdurchschnittlich viele Fehler beim Schreiben, Rechnen oder Lesen
  • ist verträumt, schreckhaft
  • redet übermäßig viel
  • kann Handlungsabläufe nur schlecht organisieren
  • versteht Aufforderungen falsch oder erst nach mehrmaligem Wiederholen, hört nicht richtig zu
  • ist leicht ablenkbar
  • zeigt Auffälligkeiten beim Sprechen, hat eine Sprachstörung
  • ist motorisch sehr unruhig, kann nicht über einen längeren Zeitraum still sitzen, zappelig
  • ist schnell reizüberflutet, hat wenig Ausdauer 
  • ist ungeschickt, fällt leicht um, lässt Gegenstände leicht fallen, stößt sich überall, verletzt sich oft
  • hat Gleichgewichtsprobleme, kann den Blickkontakt nicht oder nur schwer halten
  • schläft schlecht ein- und/oder durch
  • lässt sich gar nicht bis ungern berühren
  • ist scheinbar kälteüber- oder unterempfindlich
  • hat Probleme beim Erlernen von lesen, schreiben, rechnen
  • schreibt verkrampft, hat eine falsche Stifthaltung
  • hat eine unkoordinierte Grob- und/oder Feinmotorik
  • zeigt eine verzögerte motorische Entwicklung, unkoordinierte Bewegungsmuster
  • hat ein mangelndes Selbst- und Körperbewusstsein, ist unsicher und ängstlich, sehr zurückgezogen
  • hat ein mangelndes Selbstvertrauen
  • nimmt eine ungewöhnliche Schreib-/Sitzhaltung ein, hat Haltungsprobleme
  • sitzt ewig an seinen Hausaufgaben, die Situation ist jedes Mal nervenaufreibend
  • hat Legasthenie und/oder Dyskalkulie
  • verweigert den Schulbesuch
  • kann Regeln und Grenzen nicht oder nur schwer akzeptieren
  • hat keine Konfliktlösungsstrategien
  • ist aggressiv, impulsiv, hat eine geringe Frustrationstoleranz und ist schnell überfordert

 

Wenn ein oder mehrere der oben genannten Kriterien zutreffen, ist eine sensomotorische Wahrnehmungsförderung empfehlenswert. Die Aufzählungen sind als Symptome, nicht als schlechte Angewohnheiten, zu verstehen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Ihr Kind "irgendwie" schwer tut, sollte so früh wie möglich professionelle Förderung stattfinden. 

 

Meist erkennt man erst im Volksschulalter, dass ein Kind Probleme beim Rechnen, Schreiben oder Lesen hat. Es können auch andere der oben genannten Punkte auffallen. Häufig sind sie auf eine unzureichende sensomotorische Wahrnehmung zurückzuführen. Hier ist es noch nicht zu spät mit entsprechender Förderung etwaige Defizite zu beheben.

Wie läuft die Stunde ab?

In einer altersübergreifenden Kleingruppe werden die Kinder von zwei ausgebildeten Pädagoginnen professionell begleitet, damit eine qualitativ hochwertige Förderung möglich ist. Die Stunde hat einen definierten Ablauf, der allerdings auf die momentanen Bedürfnisse der Gruppe bzw. auch einzelner Kinder angepasst werden kann.

In der Regel beginnen wir mit einem gemeinsamen Laufspiel, danach folgt eine intensive Beschäftigungsphase und zum Schluss gibt es den Cooldown.


Während der Intensivphase haben die Kinder Zeit und Raum sich auszuprobieren, zu experimentieren, spielerisch zu lernen, Material- und Sozialerfahrungen zu sammeln, Einzelinterventionen der Pädagoginnen in Anspruch zu nehmen und selbst auf Lösungsstrategien zu kommen. Im Stationenbetrieb können sie sich jene sensomotorischen Reize in jener Länge holen, die sie gerade benötigen. Es sind immer die 3 Basissinne vertreten, zuzüglich einer Rückzugs-, Auszeit- und Entspannungsecke. Der Raum wird immer gemeinsam auf- und abgebaut. In Ausnahmefällen machen dies die Pädagoginnen selbst. 

 

Um einen reibungsloseren und ablenkungsfreien Ablauf in der Stunde gewährleisten zu können sind keine Eltern während der Förderung dabei. Es gibt natürlich die Möglichkeit, nach Absprache mit den Pädagoginnen, einmal am Rand zu sitzen und zuzuschauen. Weiters wird es einmal im Semester eine Eltern-Kind-Einheit geben. 

 

Die optimale Länge einer Fördereinheit sind 1,5 Stunden!

Kurse & Kosten

"SI Kids 1"

Der Kurs bietet Platz für 8 bis max. 10 Kinder.
Ab 5 Kindern findet der Kurs statt. 

 

Dauer: 90 min

Kosten: € 37,-- pro Kind und Einheit

Zehnerblock: 10 Einheiten à 90 min € 360,--

Semsterpreis: 15 Einheiten à 90 min € 525,--

"SI Kids 2"

Der Kurs bietet Platz für 8 bis max. 10 Kinder. 

Ab 5 Kindern findet der Kurs statt. 

 

Dauer: 60 min 

Kosten: € 25,-- pro Kind und Einheit

Zehnerblock: 10 Einheiten à 60 min € 240,--

Semesterpreis: 15 Einheiten à 60 min € 345,--

 


ACHTUNG: 

In den Ferien bzw. an Feiertagen findet in der VS Heiligenkreuz KEIN Kurs statt!

Kursort

Turnsaal VS 

Heiligenkreuz 50

2532 Heiligenkreuz im Wienerwald


Impressionen